Junge Unternehmer entwickeln digitale Kooperationen

Wirtschaftsjunioren Südwestfalen e.V. (WJSW) präsentieren auf dem m.it.tag

Siegen, 27. Juni 2017 - Auf dem diesjährigen m.it.tag in der IHK Siegen präsentierten fünf Mitglieder der WJSW individuelle digitale Strategien und Lösungen für den Unternehmenserfolg. „Aus unserer Sicht hat Erfolg in den Zeiten der Digitalisierung auch viel mit Kooperation und Netzwerkdenken zu tun“, meint Christina B. Schmidt, Vorsitzende der WJSW, „gemeinsam kann man den Kunden möglicherweise eine rundum optimale Lösung bieten, die als Einzelunternehmen nicht möglich gewesen wäre. Das Engagement bei den WJSW führt dazu, dass Vertrauen zwischen den Mitgliedern aufgebaut wird: Die ideale Basis für potentielle geschäftliche Kooperationen.“

Ein sehr gutes Beispiel dafür ist die Zusammenarbeit der bmd GmbH, der dokuworks GmbH und der PAAR IT GmbH. Mit der jeweiligen Expertise der drei Unternehmen wird das „fast papierlose Büro“ Wirklichkeit, das die Digitalisierung zahlreicher Prozesse wie z.B. des Vertragsmanagements ermöglicht. Dabei liefert bmd das Wissen in Sachen revisionssichere Archivierung gemäß GoDB und Dokumentenmanagement, dokuworks das Know-How rund um Prozessberatung, Drucker und Datenschutz und PAAR IT die Anbindung an ein regionales Rechenzentrum mit höchsten Sicherheitsanforderungen. „Wir schaffen damit einen konkreten Mehrwert für unsere Kunden, gleichzeitig können wir den Vertrieb multiplizieren. Eine Win-Win Situation für alle Beteiligten“, sind sich die drei jungen Geschäftsführer Jan Soose (bmd), Markus Weber (dokuworks) und Thomas Paar (PAAR IT) einig.

Stefan Schwenzfeier, Leiter Digitalmarketing der PSV Marketing GmbH, legte in seinem Vortrag den Fokus auf die Herausforderungen der Digitalisierung für die Region und die Personalverantwortlichen. „Wie denkt die junge Generation, was erwartet sie, was hat sie für Träume und Ängste?“, diese Fragen müssen sich Unternehmen für die erfolgreiche Werbung von Nachwuchs-, Fach- und Führungskräften stellen. Gleichzeitig wirbt der Markenprofi für die Abschaffung der Präsenzkultur zugunsten einer digitalen Unternehmenskultur – „überregionale Zusammenarbeit wird durch Digitalisierung vereinfacht, und die Provinz, die gibt’s nur im Kopf.“
„Ein Instrument zur Personalgewinnung können auch professionelle Videos in der Unternehmenskommunikation sein“, meint Daniel Brosowski, Gründer und Geschäftsleiter der FIUMU Agentur für Videomarketing. „Mit Videos, die an die Sehgewohnheiten der jungen Generation angepasst sind, die Emotion und Mehrwert bieten, lässt sich qualitative Reichweite schaffen.“

Wirtschaftsjunioren auf dem m.it.tag v.l.n.r. Stefan Schwenzfeier, Markus Weber, Thomas Paar, Jan Soose, Daniel Brosowski

Im Netzwerk der WJSW gibt es zahlreiche weitere Unternehmer und Führungskräfte, die in Sachen Digitalisierung neue Akzente setzen und das Thema aktiv weiterentwickeln. Bei allen Wirtschaftsjunioren wird deutlich: sie stehen hinter der Region Südwestfalen und unterstützen durch ihren Einsatz und ihre Ideen auch die Weiterentwicklung des Standortes.

KONTAKT



Sprechen Sie uns an!

Zum Kontaktformular