Fortbildung, Ehrung und Vergnü-gungen

WJ trafen sich zur Südwestfalenkonferenz in Winterberg

Winterberg, Juli 2013 – Eine Mischung aus Arbeit und Vergnügen wartete auch in diesem Jahr wieder auf die Wirtschaftsjunioren Südwestfalen, als sie sich zur schon fast traditionellen Südwestfalen-konferenz trafen. Diesmal fand sie vom 13. bis 15. Juli im benachbarten „Ausland“, im sauerländischen Winterberg statt.


Ein großes Dank gilt natürlich auch unseren diesjährigen Sponsoren (TK, Sparkasse, FERCHAU), ohne die eine so gelungene Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Die 32 Teilnehmer konnten am Vormittag im Hotel Oversum zunächst unter zwei Workshops auswählen. „Fit im Job“, moderiert von einer Mitarbeiterin und einem Mitarbeiter des Sponsoringpartners „Techniker Krankenkasse“,  vermittelte einprägsam Tipps, wie Führungskräfte Stress abbauen und sich gesund ernähren und trainieren. Den zweiten Workshop gestaltete René Elsässer, JCI Certified National Trainer, zum Thema „Iron Communication – Multifit im Auftritt werden“. Am Nachmittag standen Kultur und Sport in Winterberg auf dem Programm – Bobbahnführung, Kletterwald und Altstadtführung. Der Abend klang in einem urigen Sauerländer „Heuschober“ aus.


Besichtigung der Bobbahn

Vor dem „Ausklang“ am Abend stand auch noch eine Ehrung an. Während eines Empfangs wurde Stefan Schaub mit der JCI-Senatorenwürde ausgezeichnet. Der WJD-Vorsitzende, Sándor Mohácsi, überreichte ihm im Beisein von Vorständen der WJNRW die Urkunde mit der Nummer 72317.


Sándor Mohácsi bei der Übergabe der Senatorenehre an Stefan Schaub.

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft bei den Wirtschaftsjunioren bzw. JCI wurden die großen Verdienste von Stefan Schaub um diese Organisationen gewürdigt. Stefan Schaub ist seit 1995 Mitglied der Wirtschaftsjunioren Südwestfalen und war 2003 und 2004 Vorsitzender deren Vorsitzender. 2008 war er darüber hinaus auch Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren NRW.

Bericht: Josef Wiesmann

KONTAKT



Sprechen Sie uns an!

Zum Kontaktformular