Wirtschaftsjunioren Südwestfalen wählten neuen Vorstand

Siegen, 14. November 2011 - Die Wirtschaftsjunioren Südwestfalen haben auf ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am 14. November einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ab 01. Januar 2012 ist Dirk Helmes. Der 33-jährige ist Büroleiter und Persönlicher Referent von Siegens Bürgermeister Steffen Mues. Vor seiner Zeit bei der Stadt gründete er die Agentur „Helmes Kommunikation“. Ihm stehen Oliver Knipp als Past-President und Markus Weber als Deputy zur Seite. Vervollständigt wird der Vorstand durch Michael Otto (Kassierer), Markus Stricker (Schriftführer) sowie Gesine Westhäuser, Fabian Kapp, Hendrik Sasse und Daniel Utsch als Arbeitskreisleiter. Die Wirtschaftsjunioren waren bei der Firma Viega in Attendorn zu Gast und wurden von Walter Viegener, geschäftsführender Gesellschafter, begrüßt.



Im Rahmen der Mitgliederversammlung konnte eine erfolgreiche Bilanz für 2011 gezogen werden. Eine Reihe von neuen Projekten konnten initiiert werden. So haben sich die Wirtschaftsjunioren erstmalig als Hauptsponsor an der Leseaktion für Kinder „Eine Stadt liest ein Buch“ beteiligt. Weiterhin haben die Wirtschaftsjunioren Südwestfalen das „Berufswahlsiegel“ in die Region geholt. Ab dem kommenden Jahr können sich Schulen für dieses Siegel bewerben, wenn sie dokumentieren können, dass sie ihre Schüler optimal auf den Wechsel von Schule in Beruf vorbereiten.
Die beliebte Stammtischreihe „Voneinander lernen“ wurde ebenso fortgesetzt wie Seminare und Workshops für die Mitglieder.

Als neues Schwerpunktthema kam dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hinzu. „Wir sind als Wirtschaftsjunioren unmittelbar davon betroffen - in der eigenen Familie wie auch in den Unternehmen unseres Verbandes“, erläutert Dirk Helmes das verstärkte Engagement in diesem Bereich. Neben einem Servicepaket für Unternehmen zum Thema, an dem die Wirtschaftsjunioren mitgearbeitet haben, gab es so auch im Sommer einen umfangreichen Workshop. Eine Fortsetzung folgt am 13.12.11 zusammen mit dem „Netzwerk W“.

Als interne Veranstaltung war die Südwestfalenkonferenz (kurz: SÜKO) ein Höhepunkt des Jahres. Sie war ein Dankeschön an die Mitglieder für die erfolgreiche Ausrichtung der Landeskonferenz NRW im vergangenen Jahr. Neben konkreten Tipps für das Berufsleben wie zum Beispiel Verhandlungsmanagement kamen aber auch Freizeitangebote und das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz.

In 2012 werden die zahlreichen Projekte des Arbeitskreises Schule-Bildung-Beruf fortgeführt. Der Arbeitskreis Existenzgründung wird sich neu ausrichten. Der neugegründete Arbeitskreis „Mitglieder und Kommunikation“ wird sich vor allem der Mitgliederwerbung und -betreuung widmen. Außerdem soll es einen regelmäßigen Newsletter für die Mitglieder geben. Der AK Events & Workshops schließlich sorgt für besondere Punkte im Jahresprogramm.

Der Mitgliederversammlung vorausgegangen war eine spannende Betriebsbesichtigung bei der Firma Viega in Attendorn. Der Spezialist für Installationstechnik ist mittlerweile zu einem internationalen Unternehmen und Weltmarktführer mit 6 Standorten und über 3.000 Mitarbeitern geworden. Trotzdem, oder gerade deshalb, wird es noch immer erfolgreich als Familienunternehmen geführt.

KONTAKT



Sprechen Sie uns an!

Zum Kontaktformular