Sie befinden sich hier: NewsArchiv2011SÜKO 2011
 

Südwestfalenkonferenz voller Erfolg

Siegen/Kreis Olpe – 24. Oktober 2011 - Seminare, Freizeitangebote und ein rauschender Festabend, das waren die Zutaten für eine überaus erfolgreiche Premiere der Wirtschaftsjunioren Südwestfalen. Nach der erfolgreichen Landeskonferenz, kurz LAKO, mit rund 500 Besuchern aus ganz NRW in 2010, kam bei den Wirtschaftsjunioren Südwestfalen die Idee nach einer eigenen Konferenz auf. „Zum einen haben wir 2010 erlebt wie wichtig eine solche Konferenz für das „Wir-Gefühl“ ist. Zum anderen sollte es auch ein Dankeschön an die Mitglieder sein, die sich alle bei der LAKO den Gästen untergeordnet hatten“, erklärt Konferenzdirektor Daniel Utsch. Die Südwestfalenkonferenz, analog zum WJ-Jargon SÜKO genannt, war geboren. So ging es für ein Wochenende in das malerisch im Repetal bei Attendorn gelegene Landhotel Struck. Nach einem gemeinsamen Frühstück standen zunächst verschiedene Seminare zur Wahl. Wer wollte, konnte sich und seine Spontaneität beim Improvisationstheater ausprobieren und neu erleben.



Unter der fachkundigen Leitung von Eva Thiel, Ensemblemitglied der Kölner „Clamotta“, wurde so spielerisch geübt, im Beruf schnell und spontan zu reagieren. Nebenan gab Friedhelm Wachs exklusive Tipps zum Verhandlungsmanagement. Dabei gab er den Wirtschaftsjunioren eine Reihe von praktischen Methoden mit auf den Weg. Dass auch das Äußere im Beruf eine große Rolle spielt, konnte bei einer Typberatung jeder für sich selbst ganz neu entdecken.
Der Nachmittag stand dann ganz im Zeichen von Sport und Entspannung. Neben einer Fortsetzung der Typberatung gab es auch einen Schnupperkurs vom Golfclub Repetal. Ganz Mutige wagten sich im Kletterpark Repetal in schwindelnde Höhen.
Am Abend gab es beim Festbankett so natürlich viel zu erzählen. Und es wurde deutlich: Die erste SÜKO war ein voller Erfolg und ist Wiederholenswert.

KONTAKT



Sprechen Sie uns an!

Zum Kontaktformular